08.05.2019 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

532.000 Euro vom Bund für Denkmalschutzprojekte in Ostholstein!

 

08.05.2019


Zusammen mit v.l.n.r. dem Bannesdorfer Pastor Martin Grahl, dem Architekten Mike Woehs, dem Leiter der Bauabteilung des Kirchenkreises Matthias Höls sowie dem Architekten Torsten Ewers
(Foto: Fehmarnsches Tageblatt)

8. Denkmalschutzsonderprogramm 2019: Fehmarn großer Gewinner!
St.-Petri-Kirche Landkirchen erhält 350.000 Euro, St.-Johannis-Kirche Bannesdorf 129.000 Euro, Kirche St. Petri in Bosau 53.000 Euro

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 8. Mai Fördermittel in Höhe von 40 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt 2019 mit dem 8. Denkmalschutzsonderprogramm für bundesweit 228 nationale Denkmalschutzprojekte beschlossen. Auch Ostholstein – und dieses Mal insbesondere Fehmarn - profitiert dabei wieder massiv: Die St-Petri-Kirche in Landkirchen und die St.-Johannis-Kirche in erhalten zusammen 479.000 Euro aus Berlin. Die St. Petri Feldstein-Kirche in Bosau ist mit 53.000 Euro Fördermitteln zusätzlich dabei. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein und seit März 2018 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich: „Wie seit 2008 jedes Jahr unterstützt der Bund erneut die Sanierung bedeutender, nationaler Denkmalschutzprojekte in Ostholstein mit 50 Prozent der Gesamtkosten. Ich bin glücklich, dass die Sanierung der St.-Petri-Kirche – nach der Förderung 2015 mit 200.000 Euro für den hölzernen Glockenturm – schon zum zweiten Mal mit weiteren 350.000 Euro profitieren kann.

08.05.2019 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

2,6 Millionen Euro für 13 Denkmalschutzprojekte fließen 2019 von Berlin nach Schleswig-Holstein!

 

08.05.2019

(Foto: studio.kohlmeier berlin)

Auch die Vicelin-Kirche St. Jacobi in Bornhöved profitiert von der Förderung aus dem Denkmalschutzsonderprogramm VIII

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am 8. Mai Fördermittel in Höhe von 40 Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt 2019 mit dem 8. Denkmalschutzsonderprogramm für bundesweit 228 nationale Denkmalschutzprojekte beschlossen. Auch Schleswig-Holstein profitiert dabei wieder massiv mit insgesamt 13 Projekten für zusammen 2,6 Mio. Euro. Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Ostholstein und seit März 2018 auch Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich: „Erneut unterstützt der Haushaltsausschuss des Bundestages die hälftige Finanzierung von 13 bedeutenden Denkmalschutzprojekte in Schleswig-Holstein, deren Sanierung jetzt in Angriff genommen werden kann.

08.05.2019 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Vor­stel­lung der Son­der­brief­mar­ken „Für den Sport“ Le­gen­däre Olym­pia­mo­men­te

 

08.05.2019

(v.l. Jörg Wontorra, Prof. Armin Lindauer, MdB Bettina Hagedorn, Dr. Michael Ilgner, Jochen Behle, MdB Stephan Mayer, Dr. Jan Schulte-Kellinghaus)

Am 08.05.2019 hat Bettina Hagedorn als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, in Vertretung für Olaf Scholz, drei Sonderbriefmarken zu Gunsten der Stiftung "Sporthilfe in Deutschland " öffentlich vorgestellt. Die Vorstellung fand im historischen „Kleinen Sendesaal“des RBB im „Haus des Rundfunks“ statt.
Eine tolle Veranstaltung für den guten Zweck: Bereits seit 1968 unterstützt der Bund die "Sporthilfe" mit dem Verkauf von Marken und sammelte damit bereits rund 140 Mio. Euro, welche für soziale Belange und Aufgaben im Bereich des Nachwuchs- und Spitzensports zur Verfügung gestellt werden.

Dieses Jahr wurde den 'Olympia-Sportlegenden‘ Michael Groß („Flieg, Albatros, flieg!“), Jochen Behle („Wo ist Behle?“) und Hans Günter Winkler („Und Halla lacht, als wüsste sie, um was es geht.“) jeweils eine eigene Sondermarke gewidmet.
Mit dabei waren – neben Jochen Behle selbst – Dr. Ilgner, Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe, der Programmdirektor des RBB Dr. Jan Schulte-Kellinghaus, Sportmoderator Jörg Wontorra sowie viele Journalisten und Gäste.

07.05.2019 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Sechs Ostholsteiner als Gäste von Bettina Hagedorn zur SPD-Betriebsrätekonferenz in Berlin

 

06.05.2019

v.l.n.r. Holger Jungbluth (Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt), Bernd Friedrichs (Scandlines, Puttgarden), Bettina Hagedorn, Jochen Detlefs (AfA Ostholstein), Karin Gnutzmann (Kendrion Kuhnke, Bad Malente), Rüdiger Müller (Dräger, Lübeck), Pit Harms (Kendrion Kuhnke, Bad Malente).

Seit 17 Jahren lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium Bettina Hagedorn jedes Jahr engagierte Betriebs- und Personalräte aus Ostholstein zur bundesweiten und prominent besetzten Fachkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion nach Berlin ein – so auch 2019, als sich am 06. Mai unter dem Motto „Arbeitswelt im digitalen Wandel“ über 300 Betriebs- und Personalräte aus der ganzen Republik im Reichstag über das Thema „Arbeit 4.0“, also den Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitswelt informierten und diskutierten.

07.05.2019 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Mai-Matinee der SPD-Bad Segeberg mit Serpil Midyatli und Franz Thönnes

 

05.05.2019

v.l.n.r. Birgit Grelck (SPD Bad Segeberg), Magnus Wittern (Vorsitzender SPD Bad Segeberg), Serpil Midyatli (Landesvorsitzende SPD Schleswig-Holstein), Franz Thönnes (ehem. MdB)

Zur Mai-Matinee der SPD-Bad Segeberg ging es bei strahlendem Sonnenschein am 05. Mai 2019. Bei der Veranstaltung direkt am Segeberger See führte Magnus Wittern,Vorsitzender der SPD-Bad Segeberg schwungvoll, kreativ und fröhlich durch den Empfang. Ein schönes Wiedersehen gab es mit unserer SPD-Landesvorsitzenden Serpil Midyatli und meinem lieben Ex-Kollegen Franz Thönnes. 

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online