26.05.2021 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Bettina Hagedorn: Bund ermöglicht Kulturveranstaltungen 2021 mit einem 2.5 Mrd.-Euro starken „Sonderfonds Kultur“!

 

14.05.2021

Foto: studio kohlmeier berlin 

Verlässliche Perspektiven ab 01. Juli – auch für die Eutiner Festspiele!

Bereits am 14. Mai 2021 hatten sich das Bundesfinanzministerium und die 16 Kultusministerien der Länder auf die Förderbedingungen des lang erwarteten „Sonderfonds Kultur“ in Höhe von 2,5 Mrd. Euro aus Bundesmitteln geeinigt, der nun am 26. Mai im Bundeskabinett in Berlin beschlossen und anschließend von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, Kulturstaatsministerin Monika Grütters und dem für die Länder federführenden Kultursenator aus Hamburg Dr. Carsten Brosda öffentlich vorgestellt wurde. Er soll aus zwei Fördervarianten bestehen, die alternativ eingesetzt werden können und die Planung und Durchführung von Kulturveranstaltungen noch in diesem Sommer und Herbst möglich machen sollen. Bettina Hagedorn, Parlamentarische Staatssekretärin beim federführenden Bundesministerium der Finanzen und SPD-Bundestagsabgeordnete für Ostholstein/Nordstormarn, freut sich mit den zahlreichen Beschäftigten der Veranstaltungsbranche, mit den Technik-Crews und den zahlreichen Solo-Selbstständigen sowie natürlich mit den Künstlerinnen und Künstlern des Landes: 

26.05.2021 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Umsonst und draußen - Ostholstein erhält 500.000 Euro aus Berlin für den „Kultursommer 2021“

 

26.05.2021

Open-Air“-Kultur-Angebote werden mit bis zu 80 Prozent vom Bund gefördert - auch Lübeck, Stormarn und Lauenburg sind mit zusammen 760.000 Euro „dabei“!
Acht Antragsteller in Schleswig-Holstein erhalten insgesamt über 2,6 Mio. Euro

 

studio kohlmeier Berlin

Am 24. März 2021 bewilligte der Haushaltsausschuss des Bundestages das Bundesprogramm von 30 Millionen Euro für den „Kultursommer 2021“, für das sich fristgerecht bis zum 22.April bundesweit offenbar über 600 kreisfreie Städte und Landkreise mit ihren Konzepten bei der Kulturstiftung des Bundes beworben haben. Im „Kultursommer 2021“ sollen vielfältige Kulturprogramme „Open Air“ und bei freiem Eintritt auf öffentlichen Plätzen von Städten und Gemeinden sowohl Musikern, Darstellern und ihren Technik-Crews endlich wieder Auftrittsmöglichkeiten nach dem Lockdown ermöglichen wie auch Einheimischen und Touristen als Publikum wieder das „Feeling“ von Live-Musik oder Kultur-Events verschaffen: gefördert werden unter anderem Open-Air-Konzerte, Theateraufführungen, Lesungen, Performances und Ausstellungen im öffentlichen Raum, die sich an alle Generationen richten – und damit ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche – und die neu und zusätzlich sind. Bettina Hagedorn, die in Ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin auch Mitglied der Kulturstiftung des Bundes ist, die das Bundesprogramm betreut, ist glücklich, dass sich der Antrag auf 500.000 Euro von neun Kommunen aus Ostholstein gegen bundesweit harte Konkurrenz durchsetzen konnte und gleichzeitig die „Nachbarn“ in Lübeck, Stormarn und Lauenburg ebenfalls positive Förderbescheide erhalten: 

25.05.2021 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

On Tour: „SPD-Klönschnack“ in Ostholstein!

 

25.05.2021

Vor dem knallroten Bus bei der Dialogtour vom 8. Juli bis 11. Juli  2020 (Quelle: Büro Hagedorn)

Im Rahmen der „Dialogtour 2021“ der SPD-Bundestagsfraktion lädt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn am Samstag, den 29. Mai 2021, Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste an vier Orten in Ostholstein zum unkomplizierten „SPD-Klönschnack“ ein: Treffpunkt ist – wie schon im Vorjahr am 8. und 11. Juli 2020 - der knallrote SPD-Bus. 

 

19.05.2021 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Großartige Nachrichten für Bad Segeberg – Wollspinnerei Blunck erhält 600.000 Euro vom Bund!

 

19.05.2021

Vor der Wollspinnerei Blunck mit dem Vereinsvorsitzenden Thomas Krüger, Anne-Katrin John, 2. Vorsitzende und geborene Blunck, und Franz Thönnes (v.l.n.r.) (Foto: Detlev Schluck)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 19. Mai 2021 eine neue Tranche des seit 2008 erfolgreichen Denkmalschutzsonderprogramms beschlossen, das erstmalig mit insgesamt 70 Mio. Euro ausgestattet ist, womit jetzt bundesweit 319 Projekte gefördert werden -  die Konkurrenz um diese Bundesmittel war mit über 600 Anträgen für Gesamtinvestitionen von rund 158 Mio. Euro wieder enorm groß. Deswegen wird die Freude bei den Unterstützern des Projektes der Wollspinnerei Blunck zu Recht besonders groß sein, weil 600.000 Euro davon allein nach Bad Segeberg für die Sanierung der 1852 errichteten Wollspinnerei Blunck fließen werden. Bettina Hagedorn, die seit 2002 Mitglied im Haushaltsausschuss war und dort seit März 2018 als parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium die Regierung vertritt, freut sich über diese vom Förderverein und seinen Unterstützern dringend ersehnte Förderzusage aus Berlin:

19.05.2021 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Denkmalschutzsonderprogramm: KZ-Gedenkstätte Ahrensbök erhält 245.000€ und Marienkirche 150.000€ vom Bund!

 

19.05.2021

Zusammenkunft anlässlich des 20. „Geburtstag“ der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök, wo leider - Corona-bedingt - nur im kleinsten Kreis dieses Jubiläum zum 76. Jahrestag der Befreiung von der Nazi-Diktatur und dem Kriegsende würdig begangen werden konnte (Foto: Büro Hagedorn)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 19. Mai 2021 eine neue Tranche des seit 2008 erfolgreichen Denkmalschutzsonderprogramms  X beschlossen, das erstmals mit insgesamt 70 Mio. Euro für bundesweit 319 Projekte ausgestattet ist und dennoch – mit 622 Projektanträgen mit einem Volumen von rund 158 Mio. Euro – um das Doppelte „überzeichnet“ war. Umso größer ist der Erfolg für Ostholstein zu bewerten, wo vier Projekte von insgesamt 455.000 Euro bewilligt wurden  - großer Gewinner ist dabei die Gemeinde Ahrensbök, die allein für zwei Projekte den Zuschlag erhielt: die Sanierung der KZ-Gedenkstätte wird mit 245.000 Euro und Instandsetzung des Kirchturms der Marienkirche mit 150.000 Euro vom Bund gefördert. Die Segelwindmühle auf Fehmarn/Lemkenhafen erhält als Museum für einen neuen Anstrich 20.000 Euro und die Sauer-Orgel in der Basilika Altenkrempe 40.000 Euro. Bettina Hagedorn, die seit 2002 Mitglied im Haushaltsausschuss war und dort seit März 2018 als parlamentarische Staatssekretärin im Finanzministerium die Regierung vertritt, freut sich mit allen ehrenamtlichen Antragstellern, aber besonders über die Förderung der KZ-Gedenkstätte, mit der sie seit über 15 Jahren eng verbunden ist:

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online