Bettina Hagedorn erhält zum sechsten Mal ihr Wahlkampfauto vom „Autohaus am Bungsberg“ – Wahlkreistour beginnt!

Veröffentlicht am 05.08.2021 in Pressemitteilungen

03.08.2021

Vor dem Autohaus am Bungsberg mit Jan Knoop und Andreas Ganzer (Foto: Büro Hagdorn)

Am 03. August 2021 wurde das Wahlkampfauto von Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und Nordstormarn und seit 2002 kontinuierlich SPD-Kandidatin für den Wahlkreis, von Jan Knoop vom „Autohaus Am Bungsberg“ in Eutin an sie übergeben. Das Autohaus Knoop stellt bereits zum sechsten Mal – wie schon für alle Wahlkämpfe seit 2002, – ein Auto als „Sponsor“ zur Unterstützung von Bettina Hagedorn zur Verfügung: 

 

„Mein herzlicher Dank geht an Jan Knoop, der als Firmenchef mit seinem Autohaus mich in diesem Wahlkampf erneut mit einem Seat Alhambra unterstützt. Klar ist: Immer wo das Auto in den nächsten acht Wochen zwischen Reinfeld und Fehmarn auftaucht, bin ich persönlich am Steuer und für alle ansprechbar. Mit meiner mobilen ‚Wahlkampfzentrale‘ werde ich in den nächsten Wochen bei Diskussionsveranstaltungen, Haustürbesuchen, Sommerfesten, Infoständen und vielen weiteren Terminen überall im Wahlkreis ständig im Einsatz sein. Ich kenne und schätze die Familie Knoop mit ihrem ‚Stammhaus‘ in Langenhagen/Schönwalde seit fast 30 Jahren aus meiner langjährigen kommunalpolitischen Arbeit als Bürgermeisterin von Kasseedorf und Amtsvorsteherin in Schönwalde und freue mich sehr, dass sowohl Vater Arend Knoop wie jetzt auch sein Sohn Jan mir seit 2002 immer wieder ihre Wertschätzung durch das jetzt schon 6. Wahlkampfauto als Unterstützung zeigen. Die Knoop-Autohäuser waren immer hervorragende Ausbildungsbetriebe, die vielen jungen Menschen ihr Know-How vermittelt und stets eine solide Perspektive geboten haben, während ihr jahrzehntelanges Engagement für Vereine und gemeinnützige Zwecke in der Region bekannt und wahrlich nicht selbstverständlich ist. Diese gemeinsamen Werte haben uns schon immer verbunden.“ 

 

(Foto: Büro Hagedorn)


Der Seat-Alhambra ist seit dem 3. August jetzt im Dauereinsatz. Bettina Hagedorn:


„Am Freitag, den 06. August, ist mein Ziel von 15:00 bis 17:00 Uhr das AWO-Bürgerhaus in Bad Malente, wo ich bei Kaffee und Kuchen zum lockeren politischen ‚Klönschnack‘ zusammen mit dem SPD-Ortsverein Malente alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde einlade. Ich freue mich auf einen lebhaften Gedankenaustausch mit alten und neuen Gesichtern. Bereits am nächsten Tag, am Samstag, den 07. August, bin ich mit meinem Wahlkampfauto ab 09:30 Uhr auf dem Markplatz in Burg auf Fehmarn. Dort bin ich am Info-Stand der SPD Fehmarn anzutreffen und freue mich mit meinem Info-Material auf viele Fragen. Von 11:00 bis 12:00 Uhr stehe ich außerdem den Fragen der Bürgerinitiativen gegen die Festen Fehmarnbeltquerung Rede und Antwort, die eigens dafür eine ‚Klappstuhlarena‘ aufgebaut haben.  Auch am Sonntag, den 08. August, bin ich mit meinem SPD-Bus unterwegs: zunächst geht es noch Kesdorf zum unkonventionellen Nachbarschafts-Brunch bei Familie Grell im Garten und danach besuche ich zusammen mit SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz gut zwei Stunden den Hansa-Park in Sierksdorf als Gast des Ehepaars Leicht, um mit einigen Vertretern der Tourismusbranche über die Herausforderungen während der Corona-Pandemie zu sprechen – vom Lock-Down und seinen Folgen bis zur Umsetzung von Hygienestandards, dem Nachfrageverhalten der Kunden, dem akuten Fachkräftemangel und der Effektivität von Wirtschaftshilfen und Kurzarbeitergeld zur Unterstützung der Betrieb in der Krise. Das wird spannend.“ 
 

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online