09.07.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

„On Tour“: „Klönschnack“ in Ostholstein geht am Samstag weiter!

 

09.07.2020

Foto: Büro Hagedorn

Nach einem erfolgreichen Auftakt am 08. Juli geht es jetzt weiter:
Im Rahmen der „Dialogtour 2020“ der SPD-Bundestagsfraktion lade ich an drei weiteren Orten in Ostholstein am Samstag, den 11. Juli Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste zum unkomplizierten „Klönschnack“ ein – Treffpunkt ist der knallrote SPD-Bus.

08.07.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

„On Tour“: „Klönschnack“ in Neustadt

 

08.07.2020


Bettina Hagedorn im gemeinsamen Gespräch mit Jeremias Starck und Dr. Michael Teucher
(Foto: Büro Hagedorn)

 

Am Mittwoch, den 08.07.2020, war ich von 17:30 - 19:00 Uhr zum einem weiteren "Klönschnack" vor der wunderschönen Kulisse des Neustädter Hafens  natürlich wieder mit dem knallroten SPD-Bus.
Über eine breite Palette an Themen von Kommunal- bis zu Europapolitik habe ich  mich mit Besuchern und Anwohnern unterhalten. Mit dabei waren zahlreiche Mitglieder des Neustädter SPD-Ortsvereins.

 

08.07.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

„On Tour“: „Klönschnack“ in Scharbeutz mit Sandra Redmann und Bettina Schäffer

 

08.07.2020


v.l.: MdLSandra Redmann (SPD), MdB Bettina Hagedorn (SPD), Bürgermeisterin Bettina Schäfer (parteilos)
(Foto: Büro Hagedorn)

 

Am Mittwoch, den 08.07.2020, war ich von 14:30 - 17:00 Uhr zum "Klönschnack" auf dem Seebrückenvorplatz in Scharbeutz. Treffpunkt war der knallrote SPD-Bus.
Begleitet haben mich meine langjährige SPD-Landtagskollegin Sandra Redmann und die Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz Bettina Schäfer (parteilos). Gemeinsam standen wir zahlreichen Einwohnern und Besuchern zweieinhalb Stunden Rede und Antwort, zu einer großen Bandbreite an Themen aus Bundes- Landes und Kommunalpolitik.

 

08.07.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Gespräch mit der Lebenshilfe OH, Ralf Stegner und Sandra Redmann

 

09.07.2020

(v.l.: Bettina Hagedorn, Sandra Redmann, Susanne Voß und Ralf Stegner)
Foto: Büro Hagedorn

Am 08. Juni habe ich mich, gemeinsam mit meinen SPD-Landtagskollegen Ralf Stegner und Sandra Redman, mit der Geschäftsführerin der Lebenshilfe Ostholstein Susanne Voß und ihrem Team getroffen. Wir haben vor Ort darüber gesprochen, wie sie die letzten Monate in der Corona-Krise durchlebt haben und welche Erkenntnisse aus der Krise bisher gezogen werden konnten.

Die Lebenshilfe Ostholstein leistet durch ihre Unterstützung und Betreuung von Kindern und Menschen mit Behinderung eine gesellschaftlich besonders wichtige Arbeit der Daseinsvorsorge, die gerade während der Corona-Krise eine organisatorische Höchstleistung ist. Besonders Hilfreich waren hierbei die Soforthilfen der Bundesregierung, durch welche schnell auf Hilfsmittel und Fördergelder zugegriffen werden konnte. Ebenso spielte die enge Absprache mit dem Kreis Ostholstein und das gute Raumkonzept der Lebenshilfe eine besonders große Rolle bei der Bewältigung dieser Aufgabe.

Die Daseinsvorsorge hat in der Krise einen neuen gesellschaftlichen Stellenwert erhalten – das hat sich wie unter einem Brennglas gezeigt. Jetzt muss eine neue Debatte entstehen, in der vieles neu beurteilt werden soll. Klar ist, die Lebenshilfe ist während der Corona-Krise über ihre Grenzen hinausgegangen und hat dabei weniger geklagt, als so manch anderer!

07.07.2020 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Im neunten Jahr in Folge: Abgeordnetenwatch.de gibt Bettina Hagedorn die Note „sehr gut“

 

07.07.2020

Foto: studio kohlmeier berlin.

Die überparteiliche und unabhängige Internetplattform abgeordnetenwatch.de stellt seit zehn Jahren allen Mitgliedern des Bundestages im Sommer ein „Zeugnis“ über ihr Antwortverhalten bei öffentlichen Bürgeranfragen aus. Bettina Hagedorn, seit 18 Jahren Bundestagsabgeordnete für Ostholstein, erhielt zum neunten Mal in Folge die Note „sehr gut“!

Seit meinem Einzug in den Bundestag 2002 sind mir als ‚gläserne Abgeordnete‘ Transparenz und Bürgernähe sehr wichtig. Insofern freut es mich, dass ich seit der Existenz der unabhängigen öffentlichen Plattform Abgeordnetenwatch.de dort regelmäßig für mein Antwortverhalten gegenüber Bürgern und ihren Anfragen hervorragend bewertet werde – jetzt zum neunten Mal in Folge mit ‚sehr gut‘. Da für das ‚Ranking‘ auch die Anzahl der gestellten Fragen bewertet wird, teile ich mir diesmal mit je 21 Fragen und Abtworten den landesweit 6. Platz mit meinen beiden SPD-Bundestagskollegen Gabriele Hiller-Ohm aus Lübeck und Ernst-Dieter Rossmann aus Elmshorn – das ist bei 26 Bundestagsabgeordneten aus Schleswig-Holstein eine schöne Platzierung. Von vielen Bürgerinnen und Bürgern höre ich, dass etliche politisch Interessierte zwar nicht unbedingt selbst Fragen auf dieser Plattform stellen, aber im Internet intensiv mitverfolgen, was gefragt – und vor allem natürlich – was geantwortet wird. Es ist für viele Interessierte eine niedrigschwellige Informationsquelle.

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online