Sportstättenkataster für den Kreis Ostholstein

Veröffentlicht am 20.09.2015 in Kreispolitik

Sehr geehrter Herr Schäfer, sehr geehrter Herr Landrat,

die SPD Fraktion beantragt für den Ausschuss Schule, Bildung, Kultur und Sport am 12. November 2015 die Aufnahme des Tagesordnungspunktes:

                                 Sportstättenkataster für den Kreis Ostholstein

Beschlussvorschlag:
Der Ausschuss Schule, Bildung, Kultur und Sport beschließt, den Landrat mit seiner Verwaltung zu beauftragen ein Sportstättenkataster für den Kreis Ostholstein zu erstellen und gleichzeitig in diesem Zusammenhang den kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Investitionsbedarf zu erfragen.

Begründung:
In einem Informationsgespräch zwischen der SPD Fraktion des Kreises Ostholstein und Vertreterinnen und Vertreter des Kreissportverbandes Ostholstein wurde von Seiten des KSV OH die Bitte an die Politik herangetragen, ein kreisweites Sportstättenkataster zu erstellen und gleichzeitig abzufragen, welcher Investitionsbedarf (Erhalt-, Modernisierungs- und Neuerrichtungsbedarf) kurzfristig, mittelfristig oder langfristig gesehen wird.

Hierdurch entsteht für die Bevölkerung des Kreises die Möglichkeit, sich besser über die Sportmöglichkeiten im Kreis OH zu informieren. Auch für den Tourismus in unserer Region gewinnen solche Informationen zunehmend an Bedeutung. Des Weiteren erhalten die Verbände und die Politik Führungsdaten, wenn es um Sportstättenplanungen und die mittelfristige Finanzplanung oder um die Kooperation und die Koordinierung von gemeinsamen Nutzungsmöglichkeiten geht.

Burkhard Klinke                                                          Annette Schlichter-Schenck

SPD Fraktionsvorsitzender                                         Teilpolitische Sprecherin

 

Homepage SPD Ostholstein

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online