Katharina Josipovic aus Sereetz zum sechswöchigen Praktikum im Bundestagsbüro von Bettina Hagedorn

Veröffentlicht am 04.10.2019 in Pressemitteilungen

04.10.2019


(Foto: Büro Hagedorn)

Die Zeit zwischen abgeschlossener Berufsausbildung und Studienbeginn nutzte Katharina Josipovic aus Sereetz für ein sechswöchiges freiwilliges Praktikum bei Bettina Hagedorn, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen. Vom 26. August bis zum 04.Oktober 2019 lernte die 22-jährige Industriekauffrau die politischen Abläufe im Bundestag und die Arbeit der Abgeordneten und ihrer Mitarbeiter intensiv kennen.

Hagedorn: „Ich freue mich immer wieder über die Gelegenheit, jungen Menschen, die ein großes Interesse an Politik zeigen, meine Arbeit im Bundestag `hautnah´ näherzubringen. Katharina kam dabei zur beson-ders spannenden Zeit der Haushaltsberatungen 2020 zu mir und konnte Sitzungen im Haushalts- und Rechnungsprüfungsausschuss sowie viele der Plenardebatten „live“ von der Zuschauertribüne aus verfolgen, während ich auf der Regierungsbank Rede und Antwort stand. Auch als ich in Vertretung für Bundesfinanzminister Olaf Scholz am 13. September in der sogenannten ´Schlussrunde´ der 1. Lesung für den Bundeshaushalt 2020 im Bundestag geredet habe, war sie live dabei.“

Das Praktikum im Deutschen Bundestag hat der angehendenden Studentin der Amerikanistik und europäischen Ethnologie einen tiefen Einblick in die demokratischen Prozesse und den Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten ge-geben. Neben den abwechslungsreichen Aufgaben im Büro haben die Praktikanten der SPD-Abgeordneten im Deutschen Bundestag stets die Gelegenheit, an dem eigenen, umfangreichen Praktikantenprogramm teilzunehmen. Diese Chance ließ sich auch Katharina Josipovic nicht entgehen und kam im Rahmen des Programms mit zahlreichen Bundestagsabgeordneten ins Gespräch, beteiligte sich an etlichen Diskussionsrunden zu bundespolitischen Themen und besuchte diverse Bundesministerien.

Katharina Josipovic: „Schon während meiner Schulzeit begann ich mich für Politik und Geschichte zu interessieren. Mein Interesse verstärkte sich während meiner Ausbildungszeit umso mehr, weshalb ich mich für ein Praktikum bei Bettina Hagedorn bewarb. Ich wollte einmal hinter die Kulissen der großen deutschen Bundespolitik blicken, sie live miterleben und ihre demokratischen Prozesse nachvollziehen und verfolgen. Dadurch, dass ich mit meiner Praktikumszeit genau in den Anfang und die Mitte der Haushaltsdebatte für das Jahr 2020 rutschte, konnte ich die hitzigen Haushaltsdebatten direkt von der Tribüne aus mit großer Spannung verfolgen. Auch die Möglichkeit, durch das Praktikantenprogramm mit SPD-Politikern über Themen wie den Klimaschutz ins Gespräch zu kommen, war für mich eine tolle Erfahrung. Das Praktikum hat mir noch einmal gezeigt, dass hinter der großen Politik, bis auf die AfD, Menschen stehen, die sich für unser aller Wohl einsetzen, die sich für Demokratie stark machen und ein großes Engagement zeigen. Deshalb hat es mich sehr gefreut bei eben solch einer engagierten und couragierten Bundestagsabgeordneten wie Bettina Hagedorn und ihrem engagierten und herzlichen Team mein Praktikum zu machen.“

Seit 2003 ermöglicht Bettina Hagedorn jungen, interessierten Leuten ein Praktikum in ihrem Berliner Büro und konnte so bereits 85 Schülern und Studenten die Gelegenheit bieten, die praktische Politik in Berlin hautnah mitzuerleben. Interessierte an einem Praktikum wenden sich direkt an das Berliner Büro unter Tel. 030/22773832 oder per E-Mail an bettina.hagedorn@bundestag.de. Da die Plätze sehr begehrt sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Kontaktaufnahme.

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online