Gute Nachrichten für das Ehrenamt: Haushaltsausschuss beschließt massive finanzielle Förderung für das THW

Veröffentlicht am 26.09.2019 in Pressemitteilungen

26.09.2019


Mit (v.l.) THW-Präsident Albrecht Brömme, dem Landesvorsitzenden Burkhard Hamm und dem Landesbeauftragten Dierk Hansen
(Foto: THW)

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 26. September 2019 einen massiven Aufwuchs für das THW beschlossen. Der Regierungsentwurf zum Bundeshaushalt 2020 hat ursprünglich 95 Mio. Euro für das THW vorgesehen, die Haushälter im Bundestag haben sich nun darauf verständigt, das THW mit mehr als 21 Mio. Euro zusätzlich zu unterstützen. Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete für Ostholstein und parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich über diese Entscheidung:

„Das sind richtig gute Neuigkeiten für die rund 80.000 Ehrenamtlichen und über 1.800 Hauptberuflichen des THW! Besonders freut mich, dass die Ortsverbände mit zusätzlich über 6 Mio. Euro unterstützen werden – damit erhält jeder Ortsverband im Durchschnitt 10.000 Euro ´on top´, wobei die konkrete Aufteilung vom Landesverband, der Helferzahl und Fahrzeugausstattung abhängt. Doch damit noch nicht genug: 3 Mio. Euro extra werden für die bundesweite Kampagne zur Nachwuchsförderung bereitgestellt. Ein starkes Signal der Unterstützung des Bundes für die Zukunft des THW! Und auch für eine gute Infrastruktur des THW sorgt der Haushaltsausschuss: Das bereits mit dem letzten Bundeshaushalt 2019 begonnene Beschaffungsprogramm für Notstromaggregate (50 kVA) wird fortgesetzt. Nach den ersten 100 Stück, stellt der Haushaltsausschuss nun knapp 34 Mio. Euro bis 2023 zur Verfügung, so dass am Ende jedem der 668 Ortsverbände ein eigenes Notstromaggregat zur Verfügung stehen wird. Damit gewährleisten wir, dass das THW im Krisenfall selbst handlungsfähig ist und bleibt – flächendeckend. Und das ist enorm wichtig, denn: Das THW leistet seit Jahren großartige Arbeit und unterstützt die Sicherheitskräfte und den Katastrophenschutz bei verschiedenen Aufgaben – davon überzeuge ich mich regelmäßig persönlich bei meinen Besuchen und in Gesprächen. So zuletzt erst vor kurzem, als ich am 24. September mit Dierk Hansen und Burkhard Hamm vom THW Schleswig-Holstein und mit Klaus-Peter Plötz aus Eutin gleich drei Vertreter in Berlin zu der Veranstaltung ´THW trifft MdB´ begrüßen durfte. Wieder einmal wird deutlich: Das THW kann sich zuverlässig auf die Unterstützung der Großen Koalition aus Berlin verlassen!“

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online