Bettina Hagedorn stellt neue 60-Cent-Briefmarke aus Leuchtturm-Serie in Hamburg vor – Ideal für jede Urlaubskarte!

Veröffentlicht am 09.07.2021 in Pressemitteilungen

09.07.2021

Zusammen mit der Graphikerin Corinna Dintheer (Foto: Büro Hagedorn)

Am 09. Juli 2021 stellte Bettina Hagedorn, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, das Sonderpostwertzeichen „Leuchtfeuer Tinsdal“ aus der Serie „Leuchttürme“ in Vertretung für Bundesfinanzminister Olaf Scholz in Hamburg vor. Seit 2004 veröffentlicht das Bundesfinanzministerium jedes Jahr eine solche Briefmarke, wobei sich Leuchttürme an Nord- und Ostsee abwechseln. 

 

Vor dem Leuchtturm (Foto: Büro Hagedorn)

Bettina Hagedorn: „Diese wunderschöne 60-Cent-Briefmarke kann man seit dem 1. Juli 2021 in jeder Postfiale kaufen und sie auf die Ansichtskarten aus dem Urlaub kleben: das Leuchtfeuer Tinsdal in Hamburg-Rissen nahe der Elbe. Genau dort habe ich am 09. Juli um 11:00 Uhr mit der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes diese Briefmarke öffentlich vorgestellt – ein dickes Lob an die Graphikerin Corinna Dintheer für die großartige Gestaltung! Zwei Kamerateams von SAT 1 und dem NDR waren ebenfalls vor Ort und interviewten mich für ihre Regionalsendungen im Abendprogramm – diese können in den Sender-Mediatheken nachgeschaut werden. Das Tinsdal Leuchtfeuer wurde am 1.  Januar 1900 mit Petroleum in Betrieb genommen – seitdem weist es – zusammen mit seinem ‚Zwillingsleuchtfeuer‘ unweit am Elbe-Ufer – den Schiffen, die den Hamburger Hafen Richtung Nordsee verlassen, den sicheren Weg durch die  Fahrrinne. Seit 2004 steht das Tinsdal Leuchtfeuer – natürlich längst elektrisch betrieben – unter Denkmalschutz. Ich liebe Leuchttürme - sie vermitteln mir stets ein Glücksgefühl von Heimat und Freiheit.“

 

Blicke von oben (Foto: Büro Hagedorn)

Der knapp 42 Meter hohe Stahlgitterturm steht ca. 800 Meter entfernt vom Unterfeuer auf einem Geest-Hang über dem Elbstrom und bildet seit 1900 als Oberfeuer zusammen mit dem Leuchtturm Wittenbergen als Unterfeuer die Richtfeuerlinie Tinsdal-Wittenbergen. 

Die Briefmarke (Foto: Büro Hagedorn)

Hagedorn weiter: „Außerdem war es mir auch eine ganz besondere Freude die Briefmarke wieder ‚live‘ vorzustellen, weil wir nach den für uns alle so beschwerlichen Monaten der Corona-Pandemie, in denen fast keine Präsentationsveranstaltungen stattfinden konnten, endlich wieder vor Ort sein konnten – draußen und mit Vorsicht und Abstand, aber GEMEINSAM und nicht nur digital!“

Die Sonderbriefmarke sowie die Erstagsstempel wurden von Team Rogger aus Biberach gestaltet.
 

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online