„Bundespolitik hautnah“ - Hagedorn begrüßt 50 Ostholsteiner & Nordstormarner zu spannendem Besuchsprogramm in Berlin

Veröffentlicht am 26.11.2013 in Veranstaltungen


Vierte Besuchergruppe 2013: ein Foto mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn im Anhang zur freien Verfügung

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn fuhren 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Ostholstein/Nordstormarn in die Bundeshauptstadt Berlin, um sich einen eigenen Eindruck von der politischen Arbeit ihrer Wahlkreisabgeordneten zu machen.
Bettina Hagedorn: „Ich habe mich sehr gefreut so viele Ehrenamtler der Tafel Fehmarn und Heiligenhafen sowie von anderen Organisationen in Berlin begrüßen zu dürfen. Sie waren zusammen mit vielen anderen interessierten Gästen als 'Dankeschön' für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement dabei. Sie alle leisten einen ganz wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, auf den viele Menschen angewiesen sind. Dafür kann man ihnen eigentlich gar nicht genug danken.“

In Zusammenarbeit mit dem Wahlkreisbüro von Bettina Hagedorn in Eutin hatte das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ein umfangreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Ein ganz besonderes 'Highlight' war der Besuch des Kanzleramtes mit einer Besichtigung und Führung durch das Haus. Die Abgeordnete war aus dem Wahlkreis nach Berlin angereist, um mit ihrer Besuchergruppe ins Gespräch zu kommen. Der zweite Tag begann mit der Besichtigung des Plenarsaals und einem Vortrag über die Aufgaben und Arbeit des Parlamentes gefolgt von einem Kuppelrundgang und einer persönlichen Führung von Bettina Hagedorn durchs Haus. Nach dem Mittagessen erfolgten eine Führung im Willy-Brandt-Haus und ein Gespräch mit der Abgeordneten Bettina Hagedorn. Abgerundet wurde der Tag mit einer Stadtrundfahrt zu allen Sehenswürdigkeiten, bei der alle Teilnehmer einen Einblick in das Hauptstadtleben früher und heute gewinnen konnten. Die Informationsfahrt wurde am dritten Tag abgeschlossen mit einem Informationsgespräch im Bundesministerium des Innern sowie im Auswärtigen Amt.
Neben einer tollen und spannend Zeit konnte ein weiteres Ziel der Fahrt erreicht werden: Verschiedene Menschen zusammen bringen, die im Alltag vielleicht wenig miteinander zu tun haben. Dazu Hagedorn: „Besonders wichtig ist mir die Mischung zwischen jüngeren und älteren Teilnehmern von Fehmarn bis Reinfeld, um den Dialog zwischen den Generationen zu fördern“, betonte Bettina Hagedorn.
Trotz einer langen Warteliste können sich Interessierte für 2014 gern per E-Mail unter bettina.hagedorn@wk.bundestag.de melden.

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online