20. Jubiläum der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök

Veröffentlicht am 02.09.2021 in Aktuelles

Monika Metzner-Zinßmeister, Sandra Redman und Ingaburgh Klatt v.l.n.r (Quelle: Büro Hagedorn)

 

Welch ein wunderbares 20. Jubiläum der KZ-Gedenkstätte Ahrensbök - nicht ganz zufällig am 1. September, am Gedenktag zum Einmarsch der Deutschen in Polen vor über 80 Jahren . Das eigentliche Jubiläum fand - im kleinsten Kreis wegen Corona - schon am 8. Mai 2021 (also zum Jubeltag des Kriegsendes!) statt, wo ich auch dabei sein durfte. In den beiden Talk-Runden mit einerseits den Gründungs-Oldies um Barbara Brass  wie auch den Jugendlichen, die heute die Zukunft der Gedenkstätte lebendig und hoffnungsfroh  gestalten wollen, wurde mehr als deutlich, welchen Enthusiasmus und welches Stehvermögen die „Gründungsmütter“ wie stellvertretend Monika Metzner-Zinßmeister und Ingaburgh Klatt -  beweisen mussten, um diese Gedenkstätte gesellschaftlich durchzusetzen: mit einer ambitionierten Zeitzeugen-Arbeit, mit wissenschaftlicher Professionalität von u.a. Jörg Wollenweber und mit einer 10-jährigen Tradition internationaler Jugendlager der Aktion Sühnezeichen und Frieden. Wow! Herzlichen Glückwunsch für dieses Engagement - ich bin glücklich, dass ich dabei seit 2008 tatkräftig mithelfen durfte!!!

 

Würdigung der tollen Arbeit (Quelle: Büro Hagedorn)

 

Lebendige Diskussionen über die KZ-Gedenkstätte (Quelle: Büro Hagedorn)

 

Ein gelungener Abend für Jung und Alt (Quelle: Büro Hagedorn)

 

Homepage Bettina Hagedorn

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online