Startseite

Moin Moin und herzlich Willkommen bei der SPD Neustadt

Moin Moin un hartlik willkamen bi de SPD Niestadt !

Informieren Sie sich über die Arbeit des Ortsvereins und der Fraktion. Lernen Sie die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kennen, die sich in unserer Stadt für Sie einsetzen. Stöbern Sie auf den verschiedenen Seiten, lesen Sie die aktuellsten Meldungen und geben Sie Ihren Senf ab - Politik lebt vom Mitmachen. Mischen Sie sich ein!

 

24.11.2020 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Finanzministerium will den Nord-Ostsee-Kanal 2021 mit 21 Mio. Euro unterstützen!

 

24.11.2020

Mit Mathias Stein am 19. Februar 2020 in Brunsbüttel bei ihrer Veranstaltung „SOS. für den Nord-Ostsee-Kanal“ (Foto: Büro Hagedorn)

Im Rahmen der Haushaltsverhandlungen 2021 hat das SPD-geführte Bundesfinanzministerium dem Haushaltsausschuss in seiner Vorlage für die Abschlusssitzung am 26. November 2020 zusätzliche finanzielle Hilfen für den Nord-Ostsee-Kanal in Höhe von 21 Mio. Euro vorgeschlagen: Die Befahrungsabgaben für den Nord-Ostsee-Kanal, die auf Initiative des Finanzministeriums bereits seit 1. Juli 2020 befristet bis zum 31. Dezember 2020 komplett entfallen sind, um die Schiffspassagen in der Corona-Zeit attraktiver zu machen, will der Bund nun für ein weiteres Jahr bis zum 31.12.2021 aussetzen. Bettina Hagedorn, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, freut sich:

17.11.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Presseartikel Fehmarnsches Tageblatt

 

17.11.2020

Das Fehmarnsche Tageblatt hat heute auf Seite 3 einen tollen Artikel über die Zugangserweiterung der Novemberhilfen auf die Veranstaltungsbranche veröffentlicht.  Viel Spaß beim Lesen!

Artikel als PDF lesen.

Den Link zum E-Paper findet ihr hier: https://epaper.fehmarn24.de/webpaper/

13.11.2020 | Pressemitteilungen von Bettina Hagedorn

Riesen Erfolg für die Veranstaltungsbranche - Zugang zu den Novemberhilfen deutlich ausgeweitet!

 

13.11.2020

Auf der Hauptbühne der 2. Großdemonstartion von "AlarmstufeRot" am 28.10.2020 (Foto: Nikolai Kues)

Mit dem Beschluss des „Lockdown Light“ am 28. Oktober 2020 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel und die 16 Ministerpräsidenten der Länder kündigte SPD-Bundesfinanzminister Olaf Scholz außerordentliche Wirtschaftshilfen des Bundes in Höhe von ca. 10 Mrd. Euro für Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen an, deren Betrieb aufgrund des „Lockdowns Light“ massiv betroffen sind. Bettina Hagedorn steht in ihrer Funktion als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen bereits seit Anfang September 2020 mit den Vertretern der mit am stärksten von der Pandemie getroffenen Veranstaltungswirtschaft um Sandra Beckmann im Gedankenaustausch und hat sich mit vollem Engagement dafür eingesetzt, dass auch diese Branche umfänglich von der „Novemberhilfe“ profitiert: 

09.11.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Erinnerungen an 25 Jahre Mauerfall

 

09.11.2020

(Foto: Büro Hagedorn)

Der 9. November ist und war ein Tag mit vielen Facetten und Erinnerungen: 

Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen. Die Reichspogromnacht war Auftakt zum beispiellosem Vernichtungskrieg gegen Jüdinnen und Juden. Der Satz von Max Mannheimer "Ihr seid nicht schuld an dem, was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht." ist im Angesicht der Anschläge wie auf die Synagoge in Halle vor einem Jahr aktueller denn je.

Gleichzeitig war der 9. November 1989 auch ein Tag zur Freude, als endlich die Berliner Mauer fiel, die 28 Jahre lang die beiden deutschen Staaten teilte. Heute vor 6 Jahren fanden die großen Feierlichkeiten zu 25 Jahre Mauerfall in Berlin statt. Hierfür leuchteten tausende Luftballons, die symbolträchtig den Mauerverlauf auf insgesamt 15 Kilometern nachzeichneten und am Ende der Feierlichkeiten spektakulär in den Abendhimmel stiegen. Eine Aktion, die an diesem Wochenende nach 25 Jahren Mauerfall ca. 1 Million Menschen – Berliner ebenso wie Gäste aus aller Welt – in ihren Bann zog.
 

05.11.2020 | Aktuelles von Bettina Hagedorn

Außerordentliche Wirtschaftshilfe November: Details der Hilfen stehen

 

05.11.2020

Auf der Hauptbühne der "Alarmstufe Rot" (Foto: Nikolai Kues)

 

Am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 stand ich in Vertretung von Olaf Scholz und dem Finanzministerium auf der Hauptbühne der "Alarmstufe Rot" bei der großen Demonstration der Veranstaltungsbranche vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Dort habe ich über den Stand der Verhandlungen zu den außerordentlichen Wirtschaftshilfen für die Branche berichtet, die seit Monaten völlig ohne Umsätze dasteht. Seit heute herrscht Klarheit über die Details der "Novemberhilfe", mit der die Bundesregierung die Branche während des  "Lockdown light" stützen möchte. In einer gemeinsamen Pressemitteilung informieren jetzt Bundesfinanzministerium und Bundeswirtschaftsministerium über die Details. Um zur Pressemitteilung zu gelangen, drücke HIER

Unsere ZIELE

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und diese dann gemeinsam umzusetzen.

Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort.

Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Visualisierung: ELBBERG Stadtplanung/TGP/TMH

Die Zukunft hat begonnen  >

Unser Wahlprogramm  >

Unser Hafen hat eine Zukunft  >

 

 

Cap Arcona-Tragödie

 

Hintergründe

vorwärts

Vorwärts ist seit 1876 die Zeitung der deutschen Sozialdemokratie und das Online-Angebot ein Diskussionsportal der SPD.

SGK

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik

 

Wetter-Online